Europa, Land, Mitteleuropa, Schlösser & Burgen

Graz

13. Juni 2018
graz altstadt

Für zwei Nächte ging es im sonnigen und dieses Jahr überaus heißen Mai in die Hauptstadt der Steiermark – nach Graz! Wir übernachteten mitten in der Altstadt im Hotel am Dom, im Palais Inzaghi. Unser Mietauto, das wir uns am Flughafen geholt hatten, konnten wir angenehmerweise fast vor der Tür parken, da am Wochenende das Parken in der Altstadt umsonst ist. Das Hotel mit seinen historischen, verwinkelten Gängen, individuellen Zimmern, der guten Lage und dem tollen Frühstück war ideal für unseren Zweck.

Der Grazer Schlossberg

Der erste Stadtspaziergang führte uns direkt zum nahegelegenen Grazer Schlossberg, auf dem – gerade am Wochenende – das Leben tobt. Über 120 Meter ragt der Berg mitten in der Altstadt über dem Hauptplatz. Er zählt seit 1999 zusammen mit der Grazer Altstadt und seit 2010 mit Schloss Eggenberg zum UNESCO-Welterbe.

graz schlossberg biergarten blick

graz uhrturm

Das Wahrzeichen der Stadt ist der Uhrturm auf dem Schlossberg. Im Kern geht er auf das 13. Jahrhundert zurück. Mit seinen riesigen Ziffernblättern und dem hölzernen Wehrgang sieht man ihn schon aus der Ferne gut. Bei der französischen Belagerung von Graz Anfang des 19. Jahrhunderts kauften ihn die Bürger der Stadt frei und konnten ihn so vor dem Abriss bewahren – im Gegensatz zur restlichen Festungsanlage auf dem Berg. Vom Uhrturm aus hat man einen hervorragenden Blick auf das neue architektonische Wahrzeichen der Stadt: das Kunsthaus Graz mit seiner außergewöhnlichen, biomorphen Form.

graz kunsthaus

graz lift schlossberg

Wenn man zu faul ist, um den Berg selbst hochzuwandern, gibt es zwei weitere Möglichkeiten: entweder man nimmt den Lift, der mitten im Schlossberg installiert ist oder die Bergbahn. Wir haben alle drei Varianten getestet. Der Aufzug ist da schon sehr bequem und interessant, um das Innere des Berges zu erkunden – dort befindet sich nämlich ein weites Tunnel und Schachtsystem, das immer mal wieder zu Events genutzt wird. Oben angekommen, kann man dann in zahlreichen Gastronomien den Ausblick auf die Stadt genießen, Konzerte auf der Schlossbergbühne genießen, moderne und alte Skulpturen bewundern oder die Reste der Festungsanlage erkunden. Wir sahen uns alles an und ließen den Abend dann im Biergarten ausklingen.

schlossberg graz bier

murinsel nacht

Die Altstadt von Graz

Die Altstadt von Graz ist aufgrund ihrer einzigartigen Erhaltung der historischen Gebäude Teil des UNESCO-Welterbes. Das fällt einem auch auf. Überall findet man unfassbar schöne Fassaden, Dächer und unzählige Details. Sehenswert ist auch die Grazer Murinsel, die nachts spektakulär beleuchtet wird. Außerdem gibt es eine große Fußgängerzone, unzählige Kirchen und das Traditionskaufhaus Kastner & Öhler. Die Eisdiele Eis Greissler in der Sporgasse können wir übrigens wärmstens empfehlen. Hier wird das beste Ziegenkäse- und Topfeneis zubereitet, das wir je gegessen haben.

graz herrengasse

graz herzogshof

graz rathaus

herrengasse graz

graz altstadt details

graz restaurant nachts

Das Landeszeughaus

Das Landeszeughaus in der Herrengasse gilt als die größte erhaltene historische Waffenkammer der Welt. Es wurde im 17. Jahrhundert als zentrales Waffendepot der Steiermark errichtet und verfügt über 32 000 Exponate aller Art. Im Landeszeughaus, das zum Universalmuseum Joanneum gehört, findet man nicht nur historische Rüstungen für Mensch und Pferd, sondern u.a. auch abertausende Pistolen, Lanzen, Blankwaffen, Gewehre und vieles mehr. Mit dem heutigen Bestand könnte man tatsächlich noch 5000 Mann ausrüsten!

landeszeughaus graz

landeszeughaus graz fenster

landeszeughaus Graz

landeszeughaus graz

graz landeszeughaus revolver

Schloss Eggenberg

Die größte und bedeutendste barocke Schlossanlage der Steiermark ist Schloss Eggenberg. Große Teile seines Baukerns stammen aus dem 15. Jahrhundert. In folgenden Jahrhunderten wurden immer wieder Änderungen und Anbauten vorgenommen, sodass sich das Schloss heute äußerlich auf den ersten Blick als Bau des 17. Jahrhunderts präsentiert. Trotz der geringeren Dimension erinnert Schloss Eggenberg uns ein wenig an die spanische Schloss- und Klosteranlage El Escorial. Im Schloss kann man im Rahmen einer spannenden Führung 24 Prunkräume besichtigen,  in denen sich glücklicherweise kostbares Originalinterieur, historische Möbel und mehr als 500 Deckengemälde erhalten haben. Mit seinem vielschichtigen Bildprogramm, das astrologische und hermetische Vorstellungen, Zahlensymbolik und Familienmythologie zu einer komplexen Allegorie zum Ruhme der Familie Eggenberg verschmilzt, gehört besonders der Planetensaal zu den beeindruckendsten Raumkunstwerken des frühen Barock in Mitteleuropa.

fassade schloss eggenberg graz

schloss eggenberg architektur

schloss eggenberg pfau

Doch nicht nur das Innere des Schlosses ist absolut sehenswert, auch der weitläufige Garten beeindruckt seine Besucher! Beliebteste Fotomotive stellen die freilaufenden wunderschönen Pfauen dar, die überall im Park herumspazieren und immer mal wiedern erstaunlich laut schreien. Auch herrlich: der Rosengarten mit Schatten spendendem, chinesischen „Parapluie“ in der Mitte. Absolut empfehlenswert!

schloss eggenberg graz

schloss eggenberg rosen

graz pfau schloss eggenberg

Die Steirische Schlösserstraße

An unserem letzten Tag fuhren wir noch ein wenig entlang der Steirischen Schlösserstraße. Unser Ziel war die etwa eine Fahrstunde entfernte Burg Riegersburg in der Südoststeiermark. Erstmals erwähnt wurde die mächtige Anlage im 12. Jahrhundert. Heute kann man entweder hochwandern oder man nimmt die praktische Burgbahn. Wir entschlossen uns angesichts der Temperaturen jenseits der 30° für letztere Variante. Nachdem wir uns dort die spannende Ausstellung zu Hexenprozessen in der Region angesehen hatten, erkundeten wir noch die Burgräume. Als Abschluss gab es im Burgbiergarten eine erfrischende Weinschorle. Wir wären auf jeden Fall gerne länger geblieben und hätten uns noch mehr Anlagen angesehen! Unbedingt wieder eine Reise wert. Das nächste Mal aber mit dem Auto statt per Flugzeug – denn dann können wir auch einige der wunderbaren Produkte der Region mitnehmen: Wein, Likör, Schinken, Kürbiskernöl gibt es hier nämlich auf jedem Hof.

steirische schlösserstraße

burg riesgersburg steiermark

burg riesgersburg ausblick

burg riegersburg innenhof

burg riegersburg decke

burg riegersburg saal

burg riegersburg die gallerin

burg riegersburg

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply